Ziele für 2022 ___

Für Neukölln – Bedarfsabfrage im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie

Liebe Neuköllnerinnen und Neuköllner,

in der Partnerschaft für Demokratie (PfD) Neukölln kommen Vertreter und Vertreterinnen aus der Zivilgesellschaft und der bezirklichen Verwaltung zusammen und überlegen gemeinsam, welche gegenwärtigen Herausforderungen es in unserem Bezirk gibt und wie sie am besten angegangen werden können. Das können die Vertreterinnen und Vertreter in der PfD jedoch natürlich nicht alleine schaffen. Wir sind auf Eure Mithilfe angewiesen:

Welche Themen sollen noch mehr Aufmerksamkeit in Neukölln erfahren?

Im Rahmen der Leit-/Mittlerziele 2020-2024 wollen wir Bedarfe rund um unseren Bezirk ermitteln, um Handlungsziele für 2022 entsprechend zu akzentuieren. Diese Handlungsziele sollen dann bearbeitet werden, z.B. durch die Ausschreibung von Fördermitteln für zivilgesellschaftliche Projekte.

Unsere Online-Umfrage kann auch weiterhin genutzt werden. Weitere Ergebnisse werden separat ausgewertet:

Leitziel für die Förderperiode 2020-2024:

Junge Menschen und zivilgesellschaftliche Akteurinnen und Akteure werden in ihrem Engagement für Vielfalt unterstützt und erproben demokratische Verfahren.

Mittlerziele:
M1: Partizipation junger Menschen stärken und Möglichkeiten der Beteiligung schaffen.

M2: Bei der Durchführung von Kampagnen für Vielfalt und gegen Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit werden junge Menschen und zivilgesellschaftliche Akteurinnen und Akteure unterstützt.

M3: Die Sensibilisierung für vorurteilsbehaftete Zuschreibungen und Ideologien der Ungleichwertigkeiten - wie z.B. Alltagsrassismus Antisemitismus und Muslimfeindlichkeit - sowie die Reflexion von tradierten Geschlechterrollen werden unterstützt.

M4: Begegnungsräume und Kommunikationsmöglichkeiten für Menschen aus unterschiedlichen Milieus werden gefördert.

M5:  Es wird ein Mikrofonds eingerichtet, um Maßnahmen und Projektideen bis zu 1000,00 € im Sinne des Leitziels fördern zu können.